Gusseisen Bratpfannen von Skeppshult und Le Creuset

Bratpfannen aus Gusseisen sind vor allem bekannt für ihr besonderes Brataroma. Gusseisen ermöglicht bei einer sehr guten Wärmeverteilung das Braten auf hoher Hitze. Herzhafte Rezepte wie Fleisch, Fisch und Bratkartoffeln, aber auch manche Süßspeisen erhalten in Gusseisen Bratpfannen einen intensiven Geschmack, der in beschichteten Pfannen nicht erzeugt werden kann.

Kochgeschirr wird seit hunderten von Jahren aus Gusseisen gefertigt. Im Laufe der Zeit haben sich in verschiedenen Kulturen eine Vielzahl von Pfannenarten gebildet, die es teilweise noch nur in Gusseisen gibt. Zusammenfassend sind die Gusseisenpfannen Vorteile die gute Wärmeleitung und Wärmespeicherung. Hinzu kommen die besonderen Brateigenschaften mit dem intensiven Geschmacksaroma beim Kochen mit Gusseisen Kochgeschirr.

Heute werden Gusseisen Bratpfannen neu entdeckt, da Gusseisen durch besonderen Geschmack, Kochen mit Induktion und eine gute Ökobilanz einzigartige Vorteile aufweist. Die besten Gusseisen Pfannen sind unserer Erfahrung nach von Skeppshult und Le Creuset.

Skeppshult Gusseisen

Die unbeschichteten Gusseisen Pfannen von Skeppshult wurden in Schweden mit Rapsöl eingebrannt. Die Pfannen sind daher gleich einsatzbereit. Da die Pfanne aus Gusseisen ohne Emaillierung besteht, ist die Oberfläche verhältnismäßig rau. Hat man sich erst daran gewöhnt, stört es weder beim Braten noch bei der Reinigung.

Der Vorteil der Gusseisen Oberfläche liegt unter anderem in der Anreicherung von Lebensmitteln mit Eisen. Der körpereigene Eisenhaushalt wird so unterstützt.

Le Creuset Gusseisen

Das emaillierte Gusseisen von Le Creuset muss vor der ersten Benutzung erst eingebrannt werden, wenn man in der Pfanne eine Patina züchten möchte. Weitere Infos zum Einbrennen von Le Creuset Kochgeschirr finden Sie unter diesem Link.

Wird eine Le Creuset Pfanne nicht eingebrannt, kann man sie wie eine gewöhnliche emaillierte oder Edelstahl Pfanne verwenden. Durch die Patina in einer richtig eingebrannten Le Creuset Pfanne kommt jedoch das besondere Aroma zur Geltung. Le Creuset Pfannen haben durch die Emaillierung innen wie außen eine glatte Oberfläche. Innen sind die meisten Pfannen schwarz, außen farbig oder ebenfalls schwarz.

Die Pflege der Le Creuset Pfannen es etwas leichter als die der Skeppshult Pfannen. Während die emaillierten Le Creuset Gusseisen Pfannen nach der Reinigung in nicht weiter behandelt werden müssen, sollten Skeppshult Gusseisen Pfannen erneut eingeölt werden, um Rost zu verhindern.

Bratpfannen aus Gusseisen sind vor allem bekannt für ihr besonderes Brataroma. Gusseisen ermöglicht bei einer sehr guten Wärmeverteilung das Braten auf hoher Hitze. Herzhafte Rezepte wie Fleisch,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gusseisen Bratpfannen von Skeppshult und Le Creuset

Bratpfannen aus Gusseisen sind vor allem bekannt für ihr besonderes Brataroma. Gusseisen ermöglicht bei einer sehr guten Wärmeverteilung das Braten auf hoher Hitze. Herzhafte Rezepte wie Fleisch, Fisch und Bratkartoffeln, aber auch manche Süßspeisen erhalten in Gusseisen Bratpfannen einen intensiven Geschmack, der in beschichteten Pfannen nicht erzeugt werden kann.

Kochgeschirr wird seit hunderten von Jahren aus Gusseisen gefertigt. Im Laufe der Zeit haben sich in verschiedenen Kulturen eine Vielzahl von Pfannenarten gebildet, die es teilweise noch nur in Gusseisen gibt. Zusammenfassend sind die Gusseisenpfannen Vorteile die gute Wärmeleitung und Wärmespeicherung. Hinzu kommen die besonderen Brateigenschaften mit dem intensiven Geschmacksaroma beim Kochen mit Gusseisen Kochgeschirr.

Heute werden Gusseisen Bratpfannen neu entdeckt, da Gusseisen durch besonderen Geschmack, Kochen mit Induktion und eine gute Ökobilanz einzigartige Vorteile aufweist. Die besten Gusseisen Pfannen sind unserer Erfahrung nach von Skeppshult und Le Creuset.

Skeppshult Gusseisen

Die unbeschichteten Gusseisen Pfannen von Skeppshult wurden in Schweden mit Rapsöl eingebrannt. Die Pfannen sind daher gleich einsatzbereit. Da die Pfanne aus Gusseisen ohne Emaillierung besteht, ist die Oberfläche verhältnismäßig rau. Hat man sich erst daran gewöhnt, stört es weder beim Braten noch bei der Reinigung.

Der Vorteil der Gusseisen Oberfläche liegt unter anderem in der Anreicherung von Lebensmitteln mit Eisen. Der körpereigene Eisenhaushalt wird so unterstützt.

Le Creuset Gusseisen

Das emaillierte Gusseisen von Le Creuset muss vor der ersten Benutzung erst eingebrannt werden, wenn man in der Pfanne eine Patina züchten möchte. Weitere Infos zum Einbrennen von Le Creuset Kochgeschirr finden Sie unter diesem Link.

Wird eine Le Creuset Pfanne nicht eingebrannt, kann man sie wie eine gewöhnliche emaillierte oder Edelstahl Pfanne verwenden. Durch die Patina in einer richtig eingebrannten Le Creuset Pfanne kommt jedoch das besondere Aroma zur Geltung. Le Creuset Pfannen haben durch die Emaillierung innen wie außen eine glatte Oberfläche. Innen sind die meisten Pfannen schwarz, außen farbig oder ebenfalls schwarz.

Die Pflege der Le Creuset Pfannen es etwas leichter als die der Skeppshult Pfannen. Während die emaillierten Le Creuset Gusseisen Pfannen nach der Reinigung in nicht weiter behandelt werden müssen, sollten Skeppshult Gusseisen Pfannen erneut eingeölt werden, um Rost zu verhindern.

Zuletzt angesehen