Le Creuset und Skeppshult Gusseisen Bräter

Kochen mit Gusseisen Brätern und Töpfen erzeugt durch die gute Wärmeleitung ein besonders schmackhaftes Ergebnis. Vor allem, zum Anbraten auf dem Herd eignent sich Gusseisen Brattopf sehr gut. Die gleichmäßige Wärmeverteilung von Gusseisen erzeugt ein sehr gutes Anbratergebnis in Brätern und Töpfen.

Durch die besonderen Eigenschaften von Gusseisen eignet sich das Gusseisen ideal für die Zubereitung von Braten und Schmor Rezepten. Auch das Material Gusseisen ist ein Vorteil bei den Brätern. Beim Kochen mit Gusseisen wird eine gleichmäßige Temperaturverteilung erreicht, was zu einem optimalen Garergebnis führt.

Skeppshult und Le Creuset Bräter sind durch den guten Wärmeleiter Gusseisen sehr gut zum Braten und Schmoren geeignet. Gusseisen leitet die Wärme vom Boden und auch gleichzeitig von den Seiten ins innere der Bräter. Dies wird in Brattöpfen mit Gusseisen Deckeln verstärkt, weil hier ebenfalls die Wärme zusätzlich vom Deckel an das Bräter-Innere weitergegeben wird. Diese Bräter sind wie ein Backofen im Backofen. Es entsteht ein intensiveres Aroma in den Gusseisen Brätern.

Andere typische Materialien für Bräter wie Edelstahl, beschichtetes Aluguss mit Glasdeckel oder Stahlblech können durch die Materialeigenschaften nicht an die Vorzüge von Gusseisen heranreichen.

Die Gusseisernen Bräter von Skeppshult aus Schweden und von Le Creuset aus Frankreich unterscheiden sich in einigen Punkten voneinander. Während bei Skeppshult unbeschichtetes Gusseisen verwendet wird, ist bei Le Creuset das Gusseisen emailliert. Beides hat seine Vorteile.

Vorteile Skeppshult

Die unbeschichteten, rohen Gusseisen Bräter von Skeppshult wurden in Schweden mit Rapsöl eingebrannt. Die Pfannen sind daher gleich einsatzbereit. Da die Bräter aus Gusseisen ohne Emaillierung bestehen, ist die Oberfläche verhältnismäßig rau. Hat man sich erst daran gewöhnt, stört es weder beim Kochen, Braten und Schmoren noch bei der Reinigung.

Ein großer Vorteil beim Kochen mit Gusseisen von Skeppshult, das nicht emailliert ist, ist die Anreicherung der Speisen mit natürlichem Eisen. Der körpereigene Eisenhaushalt wird so unterstützt.

Vorteile Le Creuset

Die emaillierten Gusseisen Bräter Le Creuset müssen vor der ersten Benutzung erst eingebrannt werden, wenn man in dem Bräter eine Patina züchten möchte. Weitere Infos zum Einbrennen von Le Creuset Kochgeschirr finden Sie unter diesem Link.

Wird ein Le Creuset Bräter nicht eingebrannt, kann man ihn wie einen gewöhnlichen nicht beschichteten Bräter verwenden. Durch die Patina in einem richtig eingebrannten Le Creuset Bräter kommt jedoch das besondere Aroma zur Geltung.

Le Creuset Bräter haben aufgrund der Emaillierung innen wie außen eine glatte Oberfläche. Innen sind die Bräter meistens creme - weiß, außen farbig oder schwarz. Typische Le Creuset Farben sind schwarz, kirschrot, ofenrot (orange). 

Die Pflege der Le Creuset Bräter es etwas einfacher als die der Skeppshult Bräter und Töpfe. Während die emaillierten Le Creuset Gusseisen Bräter nach der Reinigung in nicht weiter behandelt werden müssen, sollten Skeppshult Gusseisen Bräter erneut eingeölt werden, um Rost zu verhindern.

Kochen mit Gusseisen Brätern und Töpfen erzeugt durch die gute Wärmeleitung ein besonders schmackhaftes Ergebnis. Vor allem, zum Anbraten auf dem Herd eignent sich Gusseisen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Le Creuset und Skeppshult Gusseisen Bräter

Kochen mit Gusseisen Brätern und Töpfen erzeugt durch die gute Wärmeleitung ein besonders schmackhaftes Ergebnis. Vor allem, zum Anbraten auf dem Herd eignent sich Gusseisen Brattopf sehr gut. Die gleichmäßige Wärmeverteilung von Gusseisen erzeugt ein sehr gutes Anbratergebnis in Brätern und Töpfen.

Durch die besonderen Eigenschaften von Gusseisen eignet sich das Gusseisen ideal für die Zubereitung von Braten und Schmor Rezepten. Auch das Material Gusseisen ist ein Vorteil bei den Brätern. Beim Kochen mit Gusseisen wird eine gleichmäßige Temperaturverteilung erreicht, was zu einem optimalen Garergebnis führt.

Skeppshult und Le Creuset Bräter sind durch den guten Wärmeleiter Gusseisen sehr gut zum Braten und Schmoren geeignet. Gusseisen leitet die Wärme vom Boden und auch gleichzeitig von den Seiten ins innere der Bräter. Dies wird in Brattöpfen mit Gusseisen Deckeln verstärkt, weil hier ebenfalls die Wärme zusätzlich vom Deckel an das Bräter-Innere weitergegeben wird. Diese Bräter sind wie ein Backofen im Backofen. Es entsteht ein intensiveres Aroma in den Gusseisen Brätern.

Andere typische Materialien für Bräter wie Edelstahl, beschichtetes Aluguss mit Glasdeckel oder Stahlblech können durch die Materialeigenschaften nicht an die Vorzüge von Gusseisen heranreichen.

Die Gusseisernen Bräter von Skeppshult aus Schweden und von Le Creuset aus Frankreich unterscheiden sich in einigen Punkten voneinander. Während bei Skeppshult unbeschichtetes Gusseisen verwendet wird, ist bei Le Creuset das Gusseisen emailliert. Beides hat seine Vorteile.

Vorteile Skeppshult

Die unbeschichteten, rohen Gusseisen Bräter von Skeppshult wurden in Schweden mit Rapsöl eingebrannt. Die Pfannen sind daher gleich einsatzbereit. Da die Bräter aus Gusseisen ohne Emaillierung bestehen, ist die Oberfläche verhältnismäßig rau. Hat man sich erst daran gewöhnt, stört es weder beim Kochen, Braten und Schmoren noch bei der Reinigung.

Ein großer Vorteil beim Kochen mit Gusseisen von Skeppshult, das nicht emailliert ist, ist die Anreicherung der Speisen mit natürlichem Eisen. Der körpereigene Eisenhaushalt wird so unterstützt.

Vorteile Le Creuset

Die emaillierten Gusseisen Bräter Le Creuset müssen vor der ersten Benutzung erst eingebrannt werden, wenn man in dem Bräter eine Patina züchten möchte. Weitere Infos zum Einbrennen von Le Creuset Kochgeschirr finden Sie unter diesem Link.

Wird ein Le Creuset Bräter nicht eingebrannt, kann man ihn wie einen gewöhnlichen nicht beschichteten Bräter verwenden. Durch die Patina in einem richtig eingebrannten Le Creuset Bräter kommt jedoch das besondere Aroma zur Geltung.

Le Creuset Bräter haben aufgrund der Emaillierung innen wie außen eine glatte Oberfläche. Innen sind die Bräter meistens creme - weiß, außen farbig oder schwarz. Typische Le Creuset Farben sind schwarz, kirschrot, ofenrot (orange). 

Die Pflege der Le Creuset Bräter es etwas einfacher als die der Skeppshult Bräter und Töpfe. Während die emaillierten Le Creuset Gusseisen Bräter nach der Reinigung in nicht weiter behandelt werden müssen, sollten Skeppshult Gusseisen Bräter erneut eingeölt werden, um Rost zu verhindern.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen